Historie zur Spießer Kirmes

Die Spießer Martini-Kirmes geht wohl auf das Fest des heiligen Martin zurück, das der eigentlich dem heiligen Goar geweihten Spießer Kapelle erstmals 1728 von der Kirchleitung anbefohlen wurde. Die Kirche stand ja auf Oberlahnsteiner Gebiet, und Martin war der Patron der Mutterkirche. 1848 ließ offentsichtlich die Schützengesellschaft die Spießer Kirchweih mit einem Vogelschießen, einem Umzug durch die Stadt und Tanz im Mainzer Haus wieder aufleben.

 

Um 1900 nahmen einige Wirte die Sitte des Martinsessens wieder auf. Nach fast drei Jahrzehnten ohne Kirchweih wurde 1901 ein Komitee gegründet, das im Saalbau eines Spießer Hotels wieder die "Braunebacher Spießer Kirmes" veranstaltete. Neben dem Bartholomäusmarkt, der vor allem ein Heimatfest des unteren Stadtteils war, wurde auch in einzelnen Stadtteilen Kirmes gefeiert. Bis heute hat sich aber nur die Spießer Kirmes erhalten. Vor und nach des Ersten Weltkrieg wurde sie nicht gefeiert. Eine weitere Aufwertung erfuhr die Spießer Kirmes 1936. Kaufmann Ludwig Pammer war einer der Initiatoren des Festes. Erstmals zogen nun die Kinder und Jugendlichen in einem Zug durch die Straßen des Spieß und führten Fackeln und Laternen mit sich.

 

Bald nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Kirmes wieder in den Gasthäusern des Spieß gefeiert. Später übernahm ein Verein Spießer Marinikirmes die Organisation des Festes mit dem St. Martinsumzug. Er löste sich 1969 auf weil die Arbeit auf zu wenige Mitarbeiter verteilt war. 1969 - 1971 führte der Bartholomäusmarktverein die Kirmes durch, 1972 - 1977 das Neuwieder Jahrmarktunternehmen Julius Meyer. Nach der Kirmes 1977  ging aus einer Interessengemeinschaft der neue Spießer-Martini-Kirmes Verein hervor, der seit 1978 die Kirmes und Fackelzug mit Martinsfeuer und bengalischer Beleuchtung durchführt.

 

 

 

 

 

 

 

Der Vorstand stellt sich vor

Dirk Beckenbach, 1.Vorsitzender

Hans-Jörg Elbert, 2.Vorsitzender

Manuela Neurohr, Kassenwart

Frank Bixby, Schriftführer (stellvertretend)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spießer-Martini-Kirmes-Verein e.V.